Strict Standards: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /mnt/web218/e3/90/51629790/htdocs/adhs/htdocs/lib/controllers/ctrl.layout.class.php on line 65 Strict Standards: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /mnt/web218/e3/90/51629790/htdocs/adhs/htdocs/lib/controllers/ctrl.layout.class.php on line 69 Strict Standards: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /mnt/web218/e3/90/51629790/htdocs/adhs/htdocs/lib/controllers/ctrl.layout.class.php on line 71 W.-D. Smikalla - ADHS/Verhaltenstherapie
Elternkurs nach dem IntraActPlus Konzept unter Berücksichtigung der
Aufmerksamkeits - Defizit - Störung
Ein größere Zahl von Kindern wird von Lern- und Leistungsblockierungen daran gehindert, ihre intellektuellen Möglichkeiten zu nutzen. Die meisten Lernstörungen in den unterschiedlichsten Lebensbereichen sind nach heutigem Kenntnisstand unnötig. Eltern und alle, die mit betroffenen Kindern arbeiten, können lernen, den Kindern mit Lernproblemen zu helfen.
Unter diesen Kindern befindet sich eine große Zahl von Kindern, deren Probleme in einem ursächlichem Zusammenhang stehen mit dem der Aufmerksamkeits - Defizit - Störung mit und ohne Hyperaktivität.
Wir vermitteln, wie Kinder, Jugendliche und Erwachsene sich in Alltagssituationen und auch beim Lernen steuern und wie eine günstige oder ungünstige Eigensteuerung in der Wechselwirkung mit bedeutsamen Bezugspersonen entsteht. Hierbei stehen auch die den Beteiligten häufig unbewussten Gesichtspunkte der schnellen nichtsprachlichenn Interaktion im Vordergrund. Diese können besonders gut gemeinsam mit den beteiligten Personen in der Auswertung von Videoaufzeichnungen analysiert werden.
Eltern können lernen, ihren Kindern zu helfen, wenn sie erst einmal einige grundlegenden psychologischen Gesetzmäßigkeiten verstanden und die Wahrnehmung für ihr eigenes Verhalten wie auch des Kindes geschult haben.
Ziel der Kurse ist, Eltern die Ursachen für diese Störungen durchschaubar zu machen und sie neue Handlungskompetenz erwerben zu lassen. So zeigen wir,wie Eltern, Therapeuten oder Lehrer durch stimmige Feedbackprozesse (Rückmeldung im Sekundenfenster) die Lern- und Anstrengungsbereitschaft von Kindern und Jugendlichen positiv beeinflussen können und wie sie angemessen mit Machtkämpfen umgehen können.

Im Kurs werden theoretische Kenntnisse über die Lerngesetze vermittelt. Anhand von Videoaufzeichnungen wird die Wahrnehmung trainiert. Es werden Handlungsstrategien erarbeitet und im Rollenspiel eingeübt.

Die Kurse sind fortlaufend mit Ausnahme der Ferien. Sie umfassen sieben Abende zu jeweils zweieinhalb Stunden. Die Teilnahme beider Eltern ist dringend erwünscht.

Die Kursgebühr beträgt 200 €, für Alleinerziehende 150 €.

Im Ausnahmefall können Eltern den Kurs nach Absprache auch nacheinander bei gleicher Gebühr besuchen.